Wir wachsen weiter – neue Filiale ab November

Ford Kleine in Holzwickede schließt – Motor Center Heinen übernimmt

Das Holzwickeder Ford-Autohaus Kleine wird zum 31.10.22 seinen Betrieb einstellen. Wie der Geschäftsführer Peter Kleine mitteilte, nimmt Ford Deutschland eine Neuausrichtung im Vertrieb vor, die aus seiner Sicht künftig eine sinnvolle Fortführung des Autohauses deutlich erschweren würde. „Wir haben uns in den letzten 25 Jahren auf den Ford Jahreswagenvertrieb konzentriert und regelmäßig große Stückzahlen dieser Fahrzeuge verkauft“, erklärt der Geschäftsführer. In der Folge der Corona- und Halbleiterkrise trennen sich die Ford Werke seit Jahresbeginn von dem aus ihrer Sicht unrentablen Neuwagen-Geschäft mit den großen Autovermietern und werden in der Folge den Ford-Händlern keine Rückläufer als Jahreswagen mehr anbieten können. Hinzu kommt eine tiefgreifende Umstellung der Ford-Modellpalette, wodurch bereits viele der bisherigen erfolgreichen Kleinwagen, Kombis und Vans weggefallen sind. Kleine erklärte, dies sei eine Entwicklung, die er persönlich nicht mehr mittragen möchte. „Ich habe darüber hinaus nach 40 erfolgreichen Jahren leider keinen Nachfolger für den Ford Betrieb gefunden und mich daher entschieden, das Autohaus zum 1. November an meinen Nachbarn, die Motor Center Heinen GmbH, zu übergeben:“ Ein Teil der Mitarbeiter aus Werkstatt und Verkauf wird erfreulicherweise übernommen.

Direkt gegenüber unserer Filiale (Zur alten Kolonie 6, direkt am Dortmunder Flughafen) werden wir künftig neben Suzuki Neufahrzeugen ebenfalls Gebrauchtwagen aller Marken vertreiben – auch Modelle von Ford. 

Wir freuen uns, Sie ab November an unserem Standort begrüßen zu dürfen! 

Hier finden Sie unsere neue Filiale in Holzwickede:

Ford Kleine News