SEAT hat im spanischen Hauptwerk Martorell bei Barcelona mit der Herstellung von Beatmungsgeräten begonnen. Am Mittwoch teilte das Unternehmen mit, dass die Produktion nach mehreren Tests angelaufen sei. Ungefähr 150 Beschäftigte nutzen derzeit eine Montagelinie für den Seat Leon zur Serienfertigung der Geräte mit Hilfe von Scheibenwischer-Motoren. Die dafür nötigen Umbauten sind von den Mitarbeitern vor Ort in Rekordzeit bewältigt worden.

Die Zulassung der Geräte durch die Gesundheitsbehörden stehe zwar noch aus, aber das scheint nur noch eine Formsache. Die Maßnahme soll einen „Beitrag zur Entlastung des von der Coronavirus-Krise schwer getroffenen spanischen Gesundheitssystems leisten“.

Spanien ist nach Italien das derzeit von der Pandemie am stärksten betroffene Land in Europa.

Schauen Sie sich hier das beeindruckende Video über die Produktion der Geräte im SEAT-Werk an: