Der neue Kia Sorento

Der Kia Sorento
Die neue Gelassenheit.

ERSTE EINBLICKE

FEATURES ENTDECKEN

Kraft, die man sehen kann.

Das Frontdesign des neuen Kia Sorento fällt sofort auf. Der Kühlergrill ist eingefasst mit Chrom und schwarzen Hochglanz-Akzenten. Im farblich passenden Stoßfänger befinden sich flügelförmige Lufteinlässe, darunter glänzt ein silberner Unterfahrschutz. Doppelte LED-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und LED-Nebelscheinwerfer sorgen nicht nur für beste Sicht, sondern erzeugen auch eine exklusive Lichtsignatur.

Charakterstarkes Profil

Muskulös und elegant: Von der Motorhaube bis zu den Rücklichtern strahlt das moderne Profil Souveränität aus. Der große Radstand und eine schlanke D-Säule harmonieren mit mattschwarzen Radläufen, dem Seitenschweller mit satinierten Chrom-Elementen und Türgriffen in Fahrzeugfarbe, dezent veredelt mit satiniertem Chrom. Optionale 20-Zoll-Leichtmetallfelgen geben dem Premium-SUV auch optisch Standfestigkeit.

Kompromisslos modern

Auch von hinten überzeugt der neue Kia Sorento mit durchdachter, kraftvoller Formensprache. Vertikale LED-Rückleuchten, ein Unterfahrschutz mit auffälliger Abschlusskante, ein schlanker Dachspoiler mit Hochglanzfinish und integriertem Scheibenwischer sind nur einige der vielen hochwertigen Details.

Luxoriöser Innenraum, stilsicher und komfortabel

Im Innenraum ist jedes Detail auf höchsten Fahrkomfort ausgelegt – ob dezente Ambiente-Beleuchtung, Premium-Materialien wie zum Beispiel Sitze aus schwarzem, abgesteppten Nappa-Leder sowie schwarzem Dachhimmel, Innenraumelemente im optionalen „Ion Plating Design“, halbverchromte Verzierungen und schwarze Hochglanz-Elemente. Sie werden das großzügige, luftige Raumgefühl und die ergonomische Gestaltung lieben.

Mehr Platz für Leben.

Den Innenraum im neuen Kia Sorento können Sie flexibel aufteilen. Mit einem Handgriff verwandeln Sie den 5-Sitzer in einen 7-Sitzer. Für großes Gepäck oder Sportgeräte klappen Sie einfach die dritte Sitzreihe um und erweitern den Stauraum auf 821 Liter. Die Rückenlehnen der zweiten Sitzreihe sind 40:60 teilbar, so finden Passagiere und Gepäck immer genug Platz.

Bequem ein- und ausladen.

Keine Hand frei? Kein Problem: Der Kia Sorento erkennt den Smart Key in Ihrer Tasche und öffnet die sensorgesteuerte Heckklappe für Sie, sobald Sie mehrere Sekunden hinter dem Fahrzeug verweilen. Falls Sie mehr Platz benötigen, können Sie direkt vom Kofferraum aus mit den beiden Kippschaltern die rechte und linke Lehne der zweiten Sitzreihe umklappen, wie mit einer Fernbedienung.

Pures Fahrvergnügen

Ihr Kia Sorento ist mit Technologien verfügbar, die Ihnen das Fahren so komfortabel wie möglich machen. Dazu gehören beheizte und belüftete Sitze sowie das Head-up-Display, in dem Sie wichtige Fahrdaten sehen, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen. Die 360° Grad Rundumsicht-Kamera zeigt Ihnen beim Einparken den Bereich rund um Ihr Fahrzeug aus der Vogelperspektive. Die Beleuchtung mit wählbaren Farbvarianten erzeugt eine entspannte Atmosphäre im Innenraum.

App-Service

Mit der UVO App¹ erkennen Sie aus der Ferne, ob die Türen an Ihrem Kia Sorento verschlossen sind, oder wo Sie ihn geparkt haben. Auf Wunsch können Sie auch die Einstellungen der Bordelektronik verändern. Sie haben Ihr Fahrzeug geparkt und wollen nun ein bestimmtes Ziel zu Fuß erreichen? Die App zeigt Ihnen den richtigen Weg.

Doppeltes Display

Leicht zu bedienen und abzulesen: Das Navigationssystem zeigt Ihnen auf dem 26 cm (10,25 Zoll) großen Farb-LCD-Touchscreen die Routenplanung, schlägt die kürzesten Wege vor und bietet viele nützliche Informationen. Auch die Rückfahrkamera mit dynamischen Hilfslinien wird darauf dargestellt (kompatibel mit Android AutoTM und Apple CarPlayTM Endgeräten und Apps2.) Auf dem hochauflösenden 31,2 cm-TFT (12,3 Zoll) sehen Sie das digitale Instrumentencluster mit allen relevanten Fahrzeugdaten und Reiseinformationen.

Induktive Smartphone-Ladestation

Akku leer? Legen Sie Ihr kompatibles Smartphone während der Fahrt auf das Pad in der Mittelkonsole, schon beginnt der Ladevorgang³. Falls Sie Ihr Ladekabel dabei haben, können Sie Ihr Telefon auch an einem der vielen USB-Ports im Fahrzeug aufladen.

Kia Connected Services

Zu den Onboard-Diensten im Kia Sorento gehören auch Kia Connected Services⁴, Online-Spracherkennung und Online-Navigation. Informationen über Wetter, Verkehrslage und mehr sehen Sie auf dem hochauflösenden LCD-Farb-Touchscreen. Per Sprachsteuerung können Sie örtliche Sehenswürdigkeiten aufrufen oder Textnachrichten versenden. Alle Onboard-Services sind sieben Jahre lang kostenlos. Die Services sind für sieben Jahre ab erstmaliger Verbindung des Navigationssystems mit dem Mobilfunk-Netzwerk kostenlos.

Bose® Premium Sound System

Für maximalen Hörgenuss: 12 Lautsprecher, ein externer Verstärker und die neueste Audiotechnik. So wird aus einem Stereosignal oder einer Multichannel-Audioquelle ein kristallklares Surround-Erlebnis.

Allradantrieb

Inspiriert vom wilden Gelände: Mit der Allrad-Technologie im neuen Kia Sorento sind Sie auf der Autobahn ebenso sicher und komfortabel unterwegs wie auf unbefestigten Nebenstrecken oder rutschigem Untergrund. Der Allradmodus passt die Traktion kontinuierlich der Umgebung an und erzeugt selbst in gefährlichen Kurven eine stabile Straßenlage.

Motoren & Getriebe

Kraft, Effizient und purer Fahrgenuss: Der neue Kia Sorento ist mit einem 2.2 CRDi Diesel ausgerüstet, wahlweise mit Frontantrieb oder Allradantrieb. Zum 2.2 CRDi Motor gehört unser 8-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe, das blitzschnell und praktisch unspürbar die Gänge wechselt.

Kia Sorento 2.2 CRDi AWD (Diesel/Doppelkupplungsgetriebe); 148 kW (202 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,0 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 158 g/km.

Schaltwippen

Die verchromten Schaltwippen am Lenkrad fügen sich harmonisch in das edle Gesamtdesign des Innenraums ein. Sie brauchen sie nur anzutippen, schon schalten Sie in den nächsten Gang, ohne das Lenkrad loslassen zu müssen. Das Schaltwippen-Design stammt übrigens aus dem Rennsport – diese Art Schaltung unterstützt ein optimales Drehmoment und verbessert dadurch die Fahrdynamik.

All-Terrain Mode

Mit dem All-Terrain Mode wählen Sie den Fahrmodus (Eco, Comfort, Sport oder Smart) und die Straßenbeschaffenheit (Schnee, Schlamm, Sand). Der „Schnee”-Modus verhindert ein Durchdrehen der Räder bei Eis und Schnee, während im „Schlamm”-Modus ein stärkeres Drehmoment anliegt und das Hochschalten unterdrückt wird. Der Modus „Sand” stellt für jedes Rad das beste Drehmoment zur Verfügung und verhindert, dass Sie sich festfahren.

Elektronischer Drehregler

Der Drehregler befindet sich gut erreichbar in der Mittelkonsole. Mit der Shift-by-Wire-Technologie schalten Sie nicht nur äußerst komfortabel, sondern auch sicher – das System aktiviert am Ende der Fahrt automatisch die Einstellung P für Parken, falls Sie es beim Aussteigen vergessen.

DRIVE WISE⁵

Der neue Kia Sorento ist mit DRIVE WiSE⁵ ausgestattet. Die Zukunft intelligenter Assistenzsysteme und Fahrhilfen bei Kia. Diese Systeme unterstützen Sie in potenziellen Gefahrensituationen und sorgen dafür, dass Sie entspannt und sicher unterwegs sind – und sich ganz auf den Fahrspaß konzentrieren können.

Stauassistent⁶

Der serienmäßige Stauassistent (Lane Follow Assist, LFA), der durch die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage unterstützt wird, ist eine „Level 2“-Technologie des autonomen Fahrens. Er ermittelt mithilfe von Sensoren den Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahr zeug und übernimmt das Beschleunigen, Bremsen und Lenken. Zudem erkennt er die Fahrbahnmarkierungen und hält den Kia Sorento dadurch mittig in seiner Fahrspur. Das System arbeitet bei Geschwindigkeiten von 0 bis 180 km/h.

Adaptive Geschwinditkeitsregelanlage⁶

Die Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-Go-Funktion (Smart Cruise Control, SCC with Stop&Go) hält die von Ihnen gewählte Geschwindigkeit und achtet mit Kamera und Radarsensorik darauf, dass Sie immer den richtigen Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug beibehalten. Wird das vorausfahrende Fahrzeug langsamer, bremst auch Ihr Kia Sorento. Beschleunigt es, fahren auch Sie wieder schneller.

Intelligenter Geschwindigkeitsassistent⁶

Der serienmäßige intelligente Geschwindigkeitsassistent (Intelligent Speed Limit Assist, ISLA) erkennt ein ausgeschildertes Tempolimit per Kamera, zeigt es in der Instrumenteneinheit und auf dem Navigationsbildschirm an und bietet zudem die Möglichkeit, es automatisch in die Geschwindigkeitsregelanlage zu übernehmen.

Aktiver Totwinkelassistent mit Monitoranzeige⁶

Machen Sie sich selbst ein Bild: Der aktive Totwinkelassistent mit Monitoranzeige (Blind-Spot View Monitor, BVM) gibt Ihnen mit Hilfe der Seitenkameras und des digitalen Kombiinstruments Einblick in die toten Winkel. Setzen Sie den linken Blinker, erscheint das Bild der linken Kamera im Instrumentendisplay, blinken Sie rechts, das der rechten Kamera.

Remote Parkassistent⁷

Die Parklücke ist zu eng, um noch bequem ein- und aussteigen zu können? Kein Problem: Mit dem Remote Parkassistenten (Remote Smart Parking Assist, RSPA)⁶ kann der Fahrer den Kia Sorento per Smart Key fernbedienen und autonom in eine Parklücke fahren lassen. Auch in anderen Situationen lässt sich das Fahrzeug damit von außen per Knopfdruck vor- oder zurücksetzen.

Frontkollisionswarner mit Abbiegefunktion⁸

Der serienmäßige Frontkollisionswarner (Forward Collision-Avoidance Assist, FCA) erkennt durch ständige Auswertung von Kamera- und Radardaten andere Fahrzeuge sowie Fußgänger und Radfahrer, die die Straße überqueren. Bei Kollisionsgefahr warnt das System den Fahrer, und falls keine Reaktion erfolgt, löst es eigenständig eine Notbremsung aus. Es beugt beim Linksabbiegen an Kreuzungen auch Kollisionen mit entgegenkommenden Fahrzeugen vor.

Multikollisionsbremse⁶

Sollte Ihr Airbag durch einen Zusammenstoß aktiviert worden sein, sendet die Multikollisionsbremse (Multi Collision Braking, MCB) sofort ein Signal an die elektronische Stabilitätskontrolle und bringt Ihr Fahrzeug sicher zum Stehen. So können weitere Kollisionen verhindert oder zumindest stark abgemildert werden.

Angebote

Brandaktuell und hochattraktiv!

Konfigurieren

Stellen Sie sich Ihren Kia zusammen!

Probefahrt

Fragen Sie jetzt Ihren Wunschtermin an!

DIE AUSSTATTUNGEN

kia-sorento-2020-Ed7-vision-spirit-platinum

EDITION 7

Ausstattungshighlights 

  • EcoDynamics (Start-Stopp-System ISG) mit Energie-Regenerationssystem
  • Klimaautomatik, 2 Zonen
  • Kia-Radio mit 20,2 cm Bildschirmdiagonale (8 Zoll)
  • Multifunktionslenkrad
  • Parksensoren vorn & hinten

kia-sorento-2020-Ed7-vision-spirit-platinum

VISION

Ausstattungshighlights 

  • All-Terrain Mode (bei AWD)
  • Navigationsbasierte Geschwindigkeitsregelanlage (Navigation based Smart Cruise Control, NSCC)
  • Autobahnassistent (Highway Driving Assist, HDA)
  • Online-Dienste UVO Connect mit Kia Live
  • Elektrische Fensterheber vorn und hinten mit Impulsfunktion an allen Türen
  • Voll-LED-Frontscheinwerfer

kia-sorento-2020-Ed7-vision-spirit-platinum

SPIRIT

Ausstattungshighlights 

  • Ambientebeleuchtung (einstellbar)
  • Elektrische Heckklappe, sensorgesteuert
  • Ausstiegsassistent (Safe Exit Assist, SEA)
  • Induktive Ladestation (für Smartphones)
  • Bose® Surround Sound-System mit externer Endstufe

kia-sorento-2020-Ed7-vision-spirit-platinum

PLATINUM EDITION

Ausstattungshighlights 

  • Aluminium-Sportpedale
  • Head-up-Display (HUD) mit Projektion von Fahrinformationen auf die Frontscheibe
  • Fahrersitz mit elektrisch 4-fach einstellbarer Lendenwirbelstütze
  • Fahrersitz mit Memory-Funktion
  • Lederausstattung „Nappa“: Sitzkontaktflächen Nappa-Leder, Farbe Schwarz, Dachhimmel Schwarz
  • Sitzventilation vorn

Die 7-Jahre Kia-Herstellergarantie*

Erfahren Sie alles über die einzigartige 7-Jahre-Herstellergarantie* von Kia.

RECHTLICHE HINWEISE

* 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie

Max. 150.000 km Fahrzeug-Garantie. Abweichungen gemäß den gültigen Garantiebedingungen, u. a. bei Batterie, Lack und Ausstattung. Einzelheiten unter

¹ UVO Connect

Ein Service der Kia UVO Connected GmbH. Informations- und Steuerungs-Dienst für Ihren Kia; Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem und Mobilfunkvertrag mit Datenoption, durch den zusätzliche Kosten entstehen, erforderlich. Einzelheiten zu Funktionsweise und Nutzungsbedingungen erfahren Sie bei Ihrem Kia-Partner und auf kia.com . Die Dienste stehen für eine Laufzeit von sieben Jahren nach Garantiebeginn kostenfrei zur Verfügung und können während der Laufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen.

² Android Auto™ und Apple CarPlay™

Der Kia Sorento ist kompatibel mit Android Auto™ und Smartphones ab Android 5.0 (Lollipop) oder höher. Apple CarPlay™ ist für das iPhone 5 und neuere Geräte verfügbar. Beide Systeme können Sie per Sprachsteuerung bedienen. So behalten Sie die Hände am Steuer und die Straße immer im Blick. Android Auto™ ist eine eingetragene Marke der Google Inc., Apple CarPlay™ ist eine Marke der Apple Inc.

³ Induktive Smartphone-Ladestation

Kompatibel mit Smartphones, die über Qi-Technologie oder einen passenden Adapter verfügen.

⁴ Kia Connected Services

Smartphone mit Datenübertragung zur Aktivierung erforderlich. Kostenloser Service für sieben Jahre ab erstmaliger Verbindung des Navigationssystems mit dem Mobilfunk-Netzwerk.

⁵ DRIVE WiSE Technologien

Die DRIVE WiSE Fahrassistenz-Systeme dienen der Unterstützung und sind kein Ersatz für einen sicheren Fahrstil. Das Fahrverhalten muss stets den eigenen Fähigkeiten, den Regeln der Straßenverkehrsordnung sowie den Straßen- und Verkehrsverhältnissen angepasst sein. Fahrassistenz-Systeme sind keine Fahrautomatik. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Handbuch.

⁶ Assistenzsysteme

Der Einsatz von Assistenz- und Sicherheitssystemen entbindet nicht von der Pflicht zur ständigen Verkehrsbeobachtung und Fahrzeugkontrolle.

⁷ Remote Parkassistent (RSPA)

Der Remote Parkassistent ist nur für das Dieselmodell des neuen Kia Sorento verfügbar.

⁸ Frontkollisionswarner (FCA)

Der Frontkollisionswarner (FCA) dient der Unterstützung und ist kein Ersatz für einen sicheren Fahrstil. Das Fahrverhalten muss stets den eigenen Fähigkeiten, den Regeln der Straßenverkehrsordnung sowie den Straßen- und Verkehrsverhältnissen angepasst sein. Fahrassistenz-Systeme sind keine Fahrautomatik. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Handbuch.